CLOUD INTEGRATION

Was ist das und wie können Sie davon profitieren?

OPEX vs CAPEX

Das erste, was jeder Cloud-Contractor versuchen wird, zu verdeutlichen, sind diese beiden Begriffe und warum Ihre Ressourcen eher auf der OPEX-Seite statt auf der „klassischen“ CAPEX-Seite liegen sollten.

CAPEX

In der IT entspricht CAPEX den Kosten für die Anschaffung von Infrastruktur wie Hardware (z. B. Server) und Geräten, die in der Regel eine Nutzungsdauer von zwei bis zehn Jahren haben, je nach Abschreibungswert. Bei einem CAPEX-Budgetposten fallen die Kosten in der Gegenwart an und das Unternehmen erwartet, in der Zukunft einen Gewinn zu erzielen.

OPEX

OPEX in der IT umfasst Kosten für SaaS-Lizenzen, IaaS-Abonnements, vertragsbasierte Dienste, Internet und Versorgungsleistungen. Da OPEX den aktuellen Kosten entspricht, berücksichtigt ein OPEX-Modell nicht den zukünftigen Nutzen für das Unternehmen.

Die ganze Idee hinter der Verlagerung von Ressourcen auf die OPEX-Seite ist, dass die Anfangsinvestitionen nahezu Null sind und Ressourcen nur dann genutzt werden, wenn sie auch Einkommen generieren

Cloud Computing Datenzentrum

Beispiel:

Wenn Sie einen Server besitzen, ist die Anzahl der Zeiten, in denen er auf maximaler Kapazität läuft, normalerweise sehr begrenzt. Hätten Sie also einen billigeren, weniger leistungsfähigen Server kaufen sollen? Die Antwort ist wahrscheinlich „NEIN“, denn es gibt Spitzenzeiten, in denen Sie diese zusätzliche Leistung benötigen.
Bei der Nutzung der Cloud heißt die Lösung „Elastizität“, was bedeutet, dass Sie sich eigentlich für die billigere Option entscheiden würden. Sobald ein Schwellenwert von (sagen wir) 70 % erreicht wird, skaliert er automatisch aus, um einen zweiten Server zur Verfügung zu stellen, der einen Teil der Last des ersten Servers übernimmt.
Dasselbe würde auch andersherum gelten. Wenn Sie 2 Server haben, die unter (sagen wir) 30% Kapazität laufen, würde der zweite Server automatisch heruntergefahren, um sicherzustellen, dass die Kosten so niedrig wie möglich bleiben.

Beispiel aus der Praxis:

Sie haben einen Webshop und jedes Jahr im Dezember gehen die Anzahl der Bestellungen und Besucher durch die Decke und Sie benötigen die dreifache Serverkapazität als Sie normalerweise benötigen. Server zu kaufen, die Sie nur 1 Monat im Jahr benötigen, wäre eine große Investition und ehrlich gesagt eine Geldverschwendung.
In einer Cloud-Umgebung können Sie einfach bei Bedarf hochskalieren und wieder herunterskalieren, sobald alle ihre Weihnachtseinkäufe erledigt haben.

Möchten Sie wissen, welche Möglichkeiten die Cloud für Sie bereithält?
Kontaktieren Sie uns!

    Name

    Firma (optional)

    E-Mail

    Telefon (optional)

    Ihre Nachricht